Das Spiel World of Warcraft der US-amerikanischen Spieleentwickler Blizzard bekommt mit „Battle for Azeroth“ die nächste Erweiterung. Das nur über das Internet spielbare World of Warcraft ist ein Massen-Mehrspieler-Online-Rollenspiel und wurde zuerst in den USA im Jahre 2004 veröffentlicht und ist seitdem ein Dauerbrenner unter den Online-Rollenspielen. Millionen zahlende Abonnenten des Spiels freuen sich auf die inzwischen 7. Erweiterung des Spiels, die Charaktere aus 6 neuen Völkern und 2 komplett neue Kontinente bringen wird. Das Add-On wird das Spiel außerdem um 10 Dungeons und 1 neues Schlachtfeld ergänzen und um die Möglichkeit, den eigenen Charakter auf Level 120 zu leveln.

Die Story hinter der Erweiterung Battle for Azeroth
Nach dem Sieg über die brennende Legion gehen die Kämpfer von Horde und Allianz in World of Warcraft erstmal getrennte Wege. Beide Lager erhalten jeweils einen eigenen, nur von ihrer Fraktion betretbaren Kontinent, auf dem neue Verbündete gesucht werden. Horde und Allianz vergrößern sich so um jeweils 3 neue Völker. Zur Allianz werden Leerenelfen, Lichtgeschmiedete Draenei und Dunkeleisenzwerge hinzustoßen. Die Horde verbündet sich mit den Nachtgeborenen, den Hochbergtauren und den Zandalari-Trollen. Auf dem neuen Kontinent der jeweiligen Fraktion werden aber auch umfangreiche Vorbereitungen getroffen, in denen die Spielhelden sich auf einen Endkampf um Azeroth vorbereiten. Neben dem Kennenlernen neuer Verbündeten geht es darum, die eigenen Handwerkskenntnisse zu vertiefen, die Rüstung zu verbessern und neue Kampftechniken zu erproben. Die ebenfalls neu eingeführten Kriegsfronten stellen sowohl Spieler der Horde, als auch Solche der Allianz vor neue Herausforderungen.

Die Erfolgsgeschichte von World of Warcraft
Seit World of Warcraft im Jahr 2005 erstmals in Europa erschien, erfreut das Spiel sich auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz großer Beliebtheit und trägt auch hier seinen Teil zur weltweiten Erfolgsgeschichte des Spiels bei. Durch das Geschäftsmodell bei World of Warcraft, bei dem neben dem Kauf des Spiels und den Erweiterungen auch ein monatlicher Beitrag fällig wird, sind zuverlässige Zahlen über die genaue Spielerzahl im deutschsprachigen Raum nicht zu finden. Die Zahl der Abonnenten nach Ländern oder Sprachen geordnet veröffentlicht Blizzard nicht, die Anzahl der im Voraus bezahlten Spielzeitkarten lässt ebenfalls keine realistischen Rückschlüsse darauf zu. Weltweit geht man von ca. 6 Millionen Spielern aus, die sich monatlich auf den Servern tummeln und Azeroth zum Leben bringen.

Wann erscheint die Erweiterung Battle for Azeroth?
Obwohl der Vorverkauf der Erweiterung Battle for Azeroth auf den Webseiten der Entwicklungsfirma Blizzard inzwischen begonnen hat, ist das genaue Erscheinungsdatum der Erweiterung noch nicht bekannt. Auf der Spielemesse „Blizzson 2017“ wurde Battle for Azeroth von Blizzard offiziell angekündigt. Neue Informationen und erste Trailer wurden seitdem veröffentlicht. Aktueller Stand der Dinge ist, das Blizzard bestätigt hat, dass die Erweiterung voraussichtlich am oder vor dem 21. September 2018 erscheinen wird. Bis dahin können die WoW Spieler bereits einige vorbereitende Quests zu diesem Ereignis lösen und sich weiterhin auf den Inhalt der aktuellen Erweiterung konzentrieren.