Der Apple iMac Pro beeindruckt nicht nur mit schickem Design und dem 27-Zoll-Bildschirm, sondern alle technischen Daten sind wirklich herausragend. Der iMac Pro ist Apples leistungsstärkster Computer bisher und hat somit natürlich professionelle Anwender als Zielgruppe. Aber taugt der iMac Pro auch als High-End Spielecomputer, wenn man ihn unter einem Windows Betriebssystem laufen lässt?

Der Apple iMac Pro als Spielecomputer
Da nur wenige aktuelle Spiele überhaupt auf dem mitgelieferten OS X Betriebssystem laufen muss auf dem Apple iMac Pro fast zwangsläufig ein Windows Betriebssystem installiert werden, wenn man ihn für Spiele nutzen möchte. Dies ist allerdings überhaupt kein Problem. Ansonsten bringt der Rechner alles mit, was das Spielerherz begehrt. Ein Intel-Xeon-Prozessor mit bis zu 18 Kernen und die Radeon Pro Vega Grafikkarte sind nur 2 der Hardware Highlights des Rechners, der in zahlreichen Konfigurationsvarianten zu haben ist. Der integrierte 37 Zoll Bildschirm des iMac Pro verfügt über Retina-Technik und 5K, womit er über 1 Milliarde Farbtöne darstellen kann. Ist er also der perfekte Spielecomputer?

Toller Rechner, aber nicht unbedingt für Computerspiele
Ohne Frage ist die Ausstattung des Apple iMac Pro sensationell und jedes aktuelle Spiel läuft selbst in einer Auflösung von 5120×2880 Bildpunkten flüssig, wenn alle notwendigen Windows Treiber erstmal installiert sind. Zwei wirkliche Kritikpunkte verderben aber den Spielspaß deutlich: Der Lüfter kann bei längerem Spielen schnell nerven und der hohe Preis des Apple iMac Pro.